Ausschreibung Vereinsmeisterschaften für das Sportjahr 2018

  • Es wird nach den Regeln der Sportordnung des DSB geschossen.
  • Jeder Schütze ist für seine Waffe und sein Zubehör selbst verantwortlich.
  • Unsportlichkeit führt zum Ausschluss vom Wettbewerb.
  • Einsprüche sind sofort bei der jeweiligen Standaufsicht vorzubringen.
  • Für die Vereinsmeisterschaft ist keinStartgeld zu entrichten.
  • Die geschossene Vereinsmeisterschaft wird benötigt, um bei der Bezirksmeisterschaften startberechtigt zu sein.
  • Startberechtigt sind alle Mitglieder des Schützenvereins

Folgende Klasseneinteilung wird vorgenommen:


Schüler w/m, Jugend w/m, Junioren (A/B) w/m, Schützenklasse, Damenklasse, Damenaltersklasse, Altersklasse, Seniorenklasse mit den jeweiligen Unterteilungen.

 

Es können folgende Disziplinen auf dem Schießstand in Eberstadt geschossen werden:

  • Armbrust (10 m)
  • Luftgewehr (10 m)
  • Luftgewehr 3 Stellungskampf (3 x 10 Schuss) - (kniend, liegend, stehend) (10 m)
  • Kleinkaliber Gewehr (3x 20 Schuss) - (kniend, liegend, stehend) (50 m)
  • Kleinkaliber Freigewehr (3 x 40 Schuss) - (kniend, liegend, stehend) (50 m)
  • Kleinkaliber Sportgewehr (50 m)
  • Luftpistole (10 m)
  • Freie Pistole (50 m)
  • Standard Pistole / Revolver (25 m)
  • Sportpistole / Revolver Kleinkaliber (25 m)
  • Sportpistole / Revolver Großkaliber (25 m)
  • Vorderlader Pistole (25 m)


Für alle anderen Disziplinen muss der Schütze sich einen geeigneten Schießstand suchen.

Die Scheiben für die Vereinsmeisterschaft hat der Schütze mit Namen, Datum, Schützenverein (wo geschossen wurde), Unterschrift der Standaufsicht/Mannschaftsführer, bei einem Fachwart des SVF Eberstadt vorzulegen.Dieser trägt das Ergebnis und die Disziplin in die Vereinsmeisterschaftsliste ein.

Im folgenden Zeitraum wird die Vereinsmeisterschaft geschossen:

15.08.2017 bis 30.11.2017

Für die Luftdruckdisziplinen können die Wettkämpfe im Oktober / November 2017 als Vereinsmeisterschaft verwendet werden. Dies ist beim Mannschaftsführer vor Wettkampfbeginn anzumelden und von diesem auf den Scheiben zu vermerken.

Das Startgeld für die KM beträgt 10,00 € je Disziplin.Gemeldet werden nur die Schützen, die den Meldezettel komplett ausgefüllt abgegeben hat.Auf dem Meldezettel ist das Konto, von dem das Startgeld abgebucht werden soll, anzugeben. Die Meldezettel haben auch Schüler, Jugendliche, Junioren und Azubis abzugeben. Hier erfolgt jedoch keine Abbuchung des Startgeldes.


Zum Meldezettel...

 

Rückfragen bitte an:

 

Lothar Schröter 06157-4513    oder

 

Werner Borger 06151-595858 oder 0171-8396625